Media Award 2013: Die Nominierten stehen fest
 

Media Award 2013: Die Nominierten stehen fest

#

MediaCom fünfmal nominiert

Seit mittlerweile zehn Jahren werden Media-Agenturen, Werbetreibende und Werbeagenturen für ihre hervorragenden Mediaplanungen in Österreich mit der dreiseitigen Pyramide ausgezeichnet. Vergangene Woche tagte die Expertenjury und wählte die Nominierten für den Media Award 2013 aus: Mit fünf Nominierungen sticht die MediaCom deutlich hervor, gefolgt von UM Panmedia, Media1 und MEC mit jeweils zwei Nominierungen.

Insgesamt schickten die Agenturen und deren Auftraggeber heuer 107 Projekte ins Rennen. In der Kategorie "Exzellente Media-Strategie" überzeugten von 60 Einreichungen letztlich sieben Arbeiten, in der Kategorie "Kreative Media-Idee" wurden aus 57 Projekten sechs Arbeiten nominiert.

Niveau der Einreichungen steigt

Vor allem die Art der Einreichungen begeisterte die Jury. "Die Qualität der Einreichungen wird von Jahr zu Jahr besser und das macht auch das Jurieren angenehmer", berichtete Andrea Groh (Gewista). Dem stimmte auch Xavier Reynaud (Initiative Media) zu: "Die Informationen sind gut aufbereitet. Das macht den Juryprozess leichter." Dies liege vor allem auch am Einsatz neuer Präsentationsformen. "Es sind immer mehr Filme und mehr Inszenierungen, die wir vorgelegt bekommen. Aber auch die Qualität der eingereichten Projekte ist seit Jahren auf einem hohen Niveau", schilderte Helmut Kammerzelt seinen Eindruck. "Es war ein guter Jahrgang", sagt Peter Strutz (ORF-Enterprise) und Michael Graf (RMS Austria) sprach von "Spitzenstrategien und guten Mediaideen".

Die Nominierten in der Kategorie "Exzellente Media-Strategie":

  • MediaCom mit "ÖBB - Pünktlichkeitskampagne", Kunde: ÖBB-Holding
  • MediaCom gemeinsam mit Blink mit "Telering - Der Inder wird zu Inder Hood"; Kunde: T-Mobile Austria
  • MediaCom mit "T-Mobile - Move On: Ein außergewöhnliches Filmprojekt"; Kunde: T-Mobile Austria
  • UM Panmedia mit "Hutchison 3G - Der Ring kocht!"; Kunde: Hutchison 3G Austria
  • UM Panmedia mit "MasterCard - Crossborder-Kampagne"; Kunde: MasterCard Europe
  • ZenithOptimedia mit "Nespresso - U 360°"; Kunde: Nespresso Österreich
  • Carat Austria gemeinsamt mit Wien Nord mit "Opel - Leider Geil"; Kunde: General Motors Austria


Die Nominierten in der Kategorie "Kreative Media-Idee":

  • MediaCom gemeinsam mit Graller, Werbung mit "Klipp - Faszination Mitarbeiter"; Kunde: Klipp
  • MediaCom gemeinsam mit Blink mit "Telering - Inder Hood''s Pfeile für Gerechtigkeit"; Kunde: T-Mobile Austria
  • MEC gemeinsam mit Young & Rubicam mit "Hervis - Kilimanjaro - Jungalized"; Kunde: Hervis
  • MEC mit "WienTourismus - Grabenluster Bukarest"; Kunde: WienTourismus
  • Media1 gemeinsam mit Demner, Merlicek & Bergmann mit "actual - Glasbruch"; Kunde: Actual Fenster Türen Sonnenschutz
  • Media1 gemeinsam mit Demner, Merlicek & Bergmann mit "Stiegl - Starkbier-Fahrschein"; Kunde: Stieglbrauerei zu Salzburg


Über den Media Award 2013

Auch in diesem Jahr wird der Media Award durch die Initiatoren „Die Presse“, Epamedia, Gewista, „Kleine Zeitung“, ORF Enterprise, RMS (Radio Marketing Services), und die Verlagsgruppe News unterstützt. Die Initiative Media Award versteht sich als ein Service und als Anerkennung für die Bemühungen der Werbekunden und Agenturen, den Bereich Mediaplanung und Medienkommunikation voranzutreiben. Ins Leben gerufen wurde die Initiative von Wolfgang Plasser. Sein Beratungsunternehmen Plasser Consulting ist auch 2013 Veranstalter des Media Award. Die festliche Verleihung der Media Awards findet am 7. Juni im Wiener Konzerthaus statt. Der Media Award wird seit 2004, also in diesem Jahr zum zehnten Mal, ausgelobt. Weitere Informationen gibt es unter Mediaaward.at.
stats