Martin Brezovich bleibt emba-Sprecher
 

Martin Brezovich bleibt emba-Sprecher

Im Bemühen um mehr Transparenz und Kompetenz in der Event-Branche hat das event marketing board austria vier Arbeitskreise ins Leben gerufen.

Bei der alljährlichen Generalversammlung des event marketing board austria (emba

) standen zwei Punkte im Vordergrund. Zum einen wurde Martin Brezovich, Managing Director von Publicis Events Austria, erneut zum Vorstand und Sprecher der Interessensvertretung gewählt. Sprecher-Stellvertreter sind Karin Luise Stasny und Dr. Alexander Knechtsberger der DocLX Holding.


Parallel dazu hat die emab in ihrem Bemühen um mehr Transparenz, Qualität und Kompetenz in der Event-Branche vier Arbeitskreise ins Leben gerufen. Der Arbeitskreis „Serviceleistung“ erarbeitet Richtlinien für Kalkulation und Honorare und bietet damit Support sowohl für Mitglieder und Öffentlichkeit - Vorsitzender dieser Gruppe ist Alexander Zoubek, Geschäftsführer von Division4. Den Vorsitz der Arbeitsgruppe „Aus- und Weiterbildung“ hat Karin Luise Stasny von currycom communicationis inne. Sie sieht die dringende Notwendigkeit von Qualitätsstandards in der Aus- und Weiterbildung der Branche, um unqualitfizierte „Event-Amateure“ von Professionisten unterscheiden zu könnne. Weiters wird es Arbeitskreise zu den Themen „Marketing & Öffentlichkeitsarbeit“ unter der Leitung von Franz Weissenböck von Golfish Marketing & Communications geben sowie zu „Verbände & Institutionen“ mit Herbert Sojak, HC System Promotion.
stats