Mario und sein Fan
 

Mario und sein Fan

ÖSV-Stars treten im neuen A1-Spot von WWP Weirather - Wenzel & Partner und Schüller & Heise auf.- Mit Spot.

Manches teilt man eben nicht. Und damit ist jetzt keine Schokolade gemeint. Etwa Momente, die ein Leben lang in Erinnerung bleiben. Obwohl es uns das Handy ermöglicht, so ziemlich jeden Moment mit einem von uns selber frei wählbaren Publikum zu teilen. Dies zeigt auch der neue Spot, den die beiden Agenturen WPP Weirather - Wenzel & Partner sowie Schüller & Heise für die mobilkom austria realisiert haben.

Der Plot: Ein 11-Jähriges Mädchen eilt zu einem Hotel, in das gerade einige ÖSV-Ski Stars absteigen. Mit einem Fotohandy bewaffnet filmt sie die Stars für ihre Freundinnen mit, die zuhause vor dem Laptop die Szenerie verfolgen. Als dann plötzlich Mario Matt direkt vor ihr steht und ihr tief in die Augen blickt, lässt sie das Handy sinken und verdeckt die Linse mit ihrer Hand ... Manche Momente möchte man eben dann doch nicht mit anderen teilen.

Neben dem Ski-Stars wie Michael Walchhofer, Reinfried Herbst, Michaela Kirchgasser, Katrin Zettel und eben Mario Matt glänzte die 11-jährige Neuentdeckung Hannah Ellaway im Spot. Mario Matt: „Der eigentliche Star am Set war Hannah. Von ihrem schauspielerischen Talent können wir Skifahrer noch viel lernen. Sie war wirklich mein perfekter Fan.“

Mit diesem Werbespot will A1 nicht nur Kernwerte der Marke wie Netzqualität und Technologieführerschaft kommunizieren - sondern auch die Entscheidungsfreiheit, die der Kunde hat. Als Soundtrack unterstreicht der Titel „The first Day of my Life“ von Bright Eyes die sehr persönliche und emotionale Stimmung des Films.

Der Spot mit den ÖSV Ski-Athleten wurde in einer Kooperation der Sportmarketing Agentur WWP Weirather - Wenzel & Partner mit der Kreativagentur Schüller & Heise entwickelt. Für die Filmproduktion zeichnete Frames unter der Regie von Jan Wentz verantwortlich. Der neue Spot ist ab 27. November on Air und startet damit parallel zu den Nordamerika-Ski-Rennen in Lake Louise (Kanada) und Beaver Creek (USA).

Credits:
Kunde: mobilkom austria AG, Michael Rauch, Susanne Speil, Claudia Huber, Agenturen: WWP Weirather - Wenzel & Partner, Schüller & Heise, Kundenberatung: Michael Mallin, Silke Nemela, Kreation: Schüller & Heise, Filmproduktion: Frames, Thomas Bogner, Daniela Rager, Regie: Jan Wentz, Musik: Bright Eyes

 
 
stats