Magermodelverbot in Frankreich
 

Magermodelverbot in Frankreich

Ein Gesetzentwurf will die Abbildung besonders dünner Models in der Werbung und in den Medien verbieten.

Diese Woche hat ein Gesetzentwurf die französische Nationalversammlung passiert, nach dem die Abbildung von besonders dünnen Models in den Medien verboten werden soll. Und zwar in Modemagazinen und Onlinemedien sowie in der Werbung. Personen, die "andere anstiften, bis zu einem extremen Grad nichts zu essen", drohen dann Haftstrafen und Gelbbußen bis zu 30.000 Euro.


Vertreter der französischen Modebranche wehren sich gegen gesetzliche Vorgaben für Schönheitsideale. Auch in Spanien wurde bereits im vergangenen Jahr ein Laufstegverbot für besonder dünne Models verhängt.

(dodo)

stats