Lieben.Rath.Waldenmair PR + Finanzkommunikati...
 

Lieben.Rath.Waldenmair PR + Finanzkommunikation heißt jetzt be.public

Einer der Gründe für die namentliche Veränderung ist die nicht nur räumlich vollzogene Entfernung von der vormals gleichnamigen Werbeagentur Lieben.Rath.Waldenmair, die sich mit Juli in Lieben.Rath.Fessler umbenannt hat.

Die Wiener Agentur Lieben Rath Waldenmair PR + Finanzkommunikation nennt sich ab sofort be.public. Einer der Gründe für die namentliche Veränderung ist die nicht nur räumlich vollzogene Entfernung von der vormals gleichnamigen Werbeagentur Lieben.Rath.Waldenmair, die sich mit Juli in Lieben.Rath.Fessler umbenannt hat. Wie Dr. Manfred Waldenmair, gemeinsam mit Dr. Georg Male geschäftsführender Gesellschafter von be.public, erklärt, soll durch die Umbenennung auch die eigentliche Ausrichtung der Agentur dokumentiert werden: "be.public ist keineswegs nur auf PR + Finanzkommunikation beschränkt, wie auch Lieben.Rath.Waldenmair PR + Finanzkommunikation nie nur auf diese beiden Disziplinen beschränkt war. Die eigentlichen Säulen der Agentur waren immer und sind Werbung und Finanzkommunikation." In der Vergangenheit war die unterschiedliche Positionierung der beiden Lieben.Rath.Waldenmair-Agenturen – auf der einen Seite die klassische Werbeagentur und auf der anderen Seite die Investor-Relations-Agentur – aber sehr wohl von Nöten. Neben klassischer Werbung und Finanzkommunikation umfaßt das Leistungssprektrum von be.public auch strategische Öffentlichkeitsarbeit, Lobbying, Publishing und Events an. Auf der Kundenliste der in die Bayerngasse im dritten Bezirk übersiedelten Agentur finden sich in erster Linie Unternehmen aus den Bereichen Finanzdienstleistungen, Immobilien und Investitionsgüterindustrie. (max)

stats