Launch: Deutschlandstart von hello again
 
hello again
Franz Tretter, Gründer und CEO von hello again
Franz Tretter, Gründer und CEO von hello again

hello again, ein Joint Venture der Gründer von Runtastic und Szene 1, gibt seinen Marktstart in Deutschland bekannt.

Das hello again Team konnte bereits Kunden wie die Drogeriemarktkette Müller, den Schuhhändler MyShoes oder das Online-Entertainment Unternehmen Interwetten gewinnen. Inzwischen nutzen laut eigenen Angaben mehr als 300 Unternehmen aus 25 Ländern die Customer-Loyalty-Lösung. Das bisher 50 Mitarbeiter große Unternehmen mit Hauptsitz in Leonding, Österreich startet nun mit der Eröffnung einer eigenen Dependance in München und der Erweiterung des Sales-Teams in Deutschland.

Mit der Expansion in den deutschen Markt will hello again gezielt zusätzliche Unternehmen aus den Bereichen Retail, Gastronomie, Tourismus, Freizeit und weitere Dienstleistungsgewerbe ansprechen. Ziel ist es, innerhalb des ersten Jahres das Wachstum um über 100 Prozent zu steigern sowie die Mitarbeiterzahl zu verdoppeln. "Die Expansion unseres hello again-Teams nach Deutschland stellt für uns den nächsten Meilenstein in unserer jungen, überaus spannenden und erfolgreichen Unternehmensgeschichte dar. Nach einem intensiven und wachstumsreichen Jahr 2020 freuen wir uns sehr darauf, gezielt Kunden in Deutschland von unseren innovativen aber einfach zu implementierenden Kundenbindungslösungen zu überzeugen", so Franz Tretter, Gründer und CEO von hello again.

Die White-Label-Lösung von hello again soll Unternehmen viele Vorteile und Features für eine individuelle Kundenbindungsapp mit angeschlossenem CRM-System im eigenen Corporate Design bieten. Ein individuell anpassbares modulares Bausteinsystem die Basis, aus denen die Kunden wählen können, heißt es in einer Aussendung. Darauf aufbauend existieren Optionen zur Kundenkommunikation und Neukundengewinnung. Der Aufbau eines eigenen Treue-Clubs und die Implementierung von Tools zur Verkaufsförderung sind ebenfalls möglich. Somit sollen Unternehmen mit ihrer eigenen Loyality-App einen direkten Draht zu ihren Endkunden erhalten und damit langfristige Kundenbeziehungen aufbauen können.
stats