Kriminelle Schweine, Red Bull Stratos und Cha...
 

Kriminelle Schweine, Red Bull Stratos und Charlie Sheen

Adweek.com kürt die zehn besten Spots des Jahres

Das Branchenmedium Adweek.com hat die zehn besten Werbespots des Jahres gekürt. Auf Platz eins landete "Three little Pigs" von der Londoner Agentur BBH für "The Guardian", den zweiten Platz ergatterte der Spot "Jogger" von Wieden+Kennedy für Nike und auf den dritten Rang schaffte es "Grandpa's Magic Trick" von McCann für Widerøe Airlines. Auf den weiteren Plätzen findet sich aber auch ein Red Bull Commercial, das den Stratos-Sprung von Felix Baumgartner thematisiert sowie ein Axe Spot, der ein "ganz besonderes Mädchen" in den Mittelpunkt stellt.

1. Platz: "Three Little Pigs"; Agentur BBH, London; Kunde: "The Guardian"

Für den "Guardian" hat die Agentur BBH die Geschichte der drei kleinen Schweinchen in eine moderne Nachrichten-Story verwandelt. Zu Beginn sieht man den tragischen Tod des großen bösen Wolfs - er verendet im kochenden Kessel. Anschließend stürmt ein SWAT-Team das Haus der drei kleinen Schweinchen, die des Mordes verdächtigt werden. Während sich ganz Großbritannien über diese Gräueltat empört, verfolgen die Reporter des "Guardian" jeden Hinweis, um der Sache auf den Grund zu gehen. So werden beispielsweise auch Tipps von der Community berücksichtigt, die Fragen aufwirft wie: Haben die Schweine nicht einfach nur ihr Eigentum beschützt? Wie konnte der Wolf, der Asthma hatte, überhaupt zwei Häuser umblasen?

2. Platz: "Jogger"; Agentur: Wieden + Kennedy, Portland, Ore; Kunde: Nike

Der zweite Platz ging an Wieden + Kennedy mit einem Spot für Nike. Darin sieht man einen übergewichtigen Jungen, der langsam und beschwerlich die Straße entlang in Richtung der Kamera läuft. Dazu eine Stimme aus dem Off: "Greatness is just something we made up. Somehow we've come to believe greatness is a gift reserved for a chosen few. For prodigies. For superstars. And the rest of us can only stand by watching. You can forget that. Greatness is not some rare DNA strand. Not some precious thing. Greatness is no more unique to us than breathing. We're all capable of it. All of us." Hintergrund: Nike war kein offizieller Sponsor der Olympischen Spiele und ließ sich deshalb einen "Anti-Olympia"-Spot schneidern. Herausforderungen gibt es eben auch anderswo.

3. Platz: "Grandpa's Magic Trick"; Agentur: McCann, Oslo, Norway; Kunde: Widerøe Airlines

Im Werbefilm für die norwegische Fluglinie Widerøe Airlines zeigt die Kreativschmiede McCann aus Oslo einen Jungen, der seinen Großvater anfleht, noch einmal seinen "Zaubertrick" zu zeigen. Nach wiederholter Bitte faltet der Mann seine Hände und lässt scheinbar ein Flugzeug aus seinen Handflächen fliegen - in Wahrheit befindet sich dieses im Hintergrund. Laut Adweek wird in dem Commercial das Wunder des Fliegens gezeigt.

4. Platz: "Charlie Sheen" Agentur: Grey, New York; Kunde: DirecTV

5. Platz: "Field Cut Off" Agentur: Funny Or Die; Kunde: Old Milwaukee

6. Platz: "Red Bull Stratos" Partner: Riedel Communications, FlightLine Films; für Red Bull

7. Platz: "It's Halftime in America" Agentur: Wieden + Kennedy, Portland, Ore; Kunde: Chrysler

8. Platz: "Best Job" Agentur: Wieden + Kennedy, Portland, Ore; Kunde: Procter & Gamble

9. Platz: "Susan Glenn" Agentur: BBH, New York; Kunde: Axe

10. Platz: "Beer Chase" Agentur: Clemenger BBDO, Melbourne, Australia; Kunde: Carlton Draught
stats