Kreisrot gibt Sozialinstitution neues Gesicht
 

Kreisrot gibt Sozialinstitution neues Gesicht

Die Wiener Grafikbüro kreiert ein neues Corporate Design für die Wiener Geschützten Werkstätten.

Die Corporate-Design-Agentur Kreisrot verlieh den Wiener Geschützten Werkstätten (WGW), einer Sozialeinrichtung für psychisch erkrankte Menschen, eine neue Identität. Der WGW-Auftrag umfasst die Kreation eines neuen Logos und eines durchgängigen Corporate-Design-Konzeptes sowie die Gestaltung aller Kommunikationsmittel.



Weiters benannte das Wiener Grafikbüro die Sozialinstitution in "Reintegra" um. Der neue Name bringe das zentrale Anliegen der WGW auf den Punkt. Es geht nicht um Produktivität oder Umsatz. Das Produkt sei die Reintegration psychisch kranker Menschen in den Arbeitsprozess, heißt es dazu bei Kreisrot.



(wh)
stats