Kreativfestival: Die Programm-Highlights beim...
 
Kreativfestival

Die Programm-Highlights beim Cannes-Festival

ORF-Enterprise/Cannes Lions

Branchengrößen diskutieren von 20. bis 24. Juni 2022 in Cannes zu Nachhaltigkeit, Vielfalt, Gerechtigkeit und Inklusion, Daten und Technologien, Business Transformation sowie Creative Effectiveness.

Rund eineinhalb Monate vor Start präsentiert das Cannes Lions International Festival of Creativity das diesjährige Programm und die ersten Speaker. Für das Programm wurden auf Basis der Lions-Studie „State of Creativity“ sechs essenzielle Themenbereiche definiert. Tausende Menschen aus 100 Ländern nahmen an der jüngsten Studie teil und identifizierten die wichtigsten Probleme, mit denen die globale Industrie konfrontiert ist.

Neben Branchengrößen wie David Droga (Droga5), Wendy Clark (Dentsu internatonal) und Mark Read (WPP) haben sich unter anderem bereits Tiffany Rolfe (R/GA), Liz Taylor (Ogilvy), Nadja Bellan-White (Vice Media), Julia Goldin (Lego Group), Schauspieler und Filmproduzent Sir Patrick Stewart, Ryan Roslansky (Linkedin), Bob Lord (IBM) sowie die Schauspieler Issa Rae und Ryan Reynolds angekündigt.

Die Programm-Highlights

  • „The Talent Crisis“: LinkedIn-CEO Ryan Roslansky wird das Ausmaß der Talentkrise im Kreativbereich analysieren.
  • „Diversity, Equality & Inclusion“: Bob Lord, leitender Vizepräsident von IBM, The Weather Company and Alliances; Issa Rae, Autorin, Produzentin, Schauspielerin, und Liz Taylor, Global Chief Creative Officer, Ogilvy, testen die Voreingenommenheit des Publikums. Naoki Tanaka, Creative Director bei Dentsu, und Yoshie Kris, Arts Producer, SLOW LABEL, schildern, wie Kreativität die Paralympics zum ultimativen, inklusiven „Blueprint“ gemacht hat.
  • „Sustainability“: Adam Kerj, Chief Creative Officer, Accenture Song Nordics, und Anne Krogh, Chief Marketing Officer, IKEA Dänemark fordern die Kreativen zu disruptivem Denken zum Wohle des Planeten auf. Conny Braams, Chief Digital und Commercial Officer, Unilever, untersucht, wie die nächste Generation von Marketingspezialisten auf die Herausforderungen der Nachhaltigkeit vorbereitet werden kann.
  • „Data, Tech and Innovation“: Tiffany Rolfe, Global Chief Creative Officer, R/GA und Tom Morton, Global Chief Strategy Officer, R/GA stellen Aktivisten, Innovatoren und Super-User vor, die sich das Ziel gesetzt haben, das Metaverse zu einem menschenfreundlicheren Ort zu machen.
  • „Business Transformation“: Taehan Yoo, Design Director, und Ayumi Sasaki, Interaction Design Lead, Fjord part of Accenture Song, sowie Takatoshi Nakamura, Head of Design, Minna Bank, enthüllen, wie sie 150 Jahre Bankgeschichte in eine Bank für Digital Natives transformierten.
  • „Creative Effectiveness“: AB InBev – der diesjährige Preisträger des „Creative Marketer of the Year“-Award – wird über Kreativität als Motor für Unternehmenswachstum sprechen. Die Menschen hinter Star Trek, Sir Patrick Stewart und Alex Kurtzman, Executive Producer, Co-Creator, Paramount, zeigen, wie das 55 Jahre alte globale Franchise das Ziel nachhaltiger Creative Effectiveness erreichten.


Darüber hinaus veranstaltet Cannes Lions die Eventreihe „CMOs in the Spotlight“ mit Chief Marketing Officers aus der ganzen Welt, darunter: Julia Goldin (Lego Group), Asmita Dubey (L'Oréal), Nadja Bellan-White (Vice Media), Suzanne Kounkel (Deloitte), David Rubin (New York Times) und Cristina Diezhandino (Diageo).

Außerdem erörtert Schauspieler Ryan Reynolds die Chance für TV-Werbekampagnen, die Effekte des goldenen Zeitalters des Fernsehens – angesichts von zunehmendem Streaming – zu nutzen. Im Rahmen des Formats „Saatchi & Saatchi New Creators‘ Showcase“, das seit 30 Jahren auf dem Festival stattfindet, werden dieses Jahr Arbeiten über die Modernisierung der visuellen Landschaft Großbritanniens präsentiert.
stats