Kobza Integra begleitet Donauzentrum bei Neue...
 

Kobza Integra begleitet Donauzentrum bei Neueröffnung

Die Wiener PR-Agentur kümmert sich um die Öffentlichkeitsarbeit des im Umbau befindlichen Einkaufstempels.

Das Donauzentrum (DZ) im 22. Wiener Gemeindebezirk wird derzeit umgebaut und erweitert. Mit Abschluss der Bauarbeiten im Herbst 2010 will „Wiens größtes Einkaufszentrum“ mit zusätzlichen 28.000 Quadratmetern Geschäftsfläche und mehr als 60 neuen Shops aufwarten. Ein neues Raumkonzept, für das die Architekturbüros Riedl aus Wien und DunettCraven aus London verantwortlich zeichnen, soll mit breit angelegten Glasfassaden Helligkeit und Transparenz schaffen. Daneben wird auch die Außenfassade des DZ umgestaltet.

Die begleitende Kommunikation liegt bei Kobza Integra PR und Lobbying. Geschäftsführerin Carola Purtscher und ihr Team haben die PR-Agenden des DZ übernommen, das neben der Shopping City Süd (SCS) in Vösendorf und dem EKZ Südpark in Klagenfurt unter der Hoheit der börsenotierten Immobiliengesellschaft Unibail-Rodamco steht. Die französisch-holländische Gruppe führt 104 Shopping-Center in zwölf europäischen Ländern und verzeichnete per Stand Dezember 2009 ein Immobilienvermögen von 22,3 Milliarden Euro.

Das Donauzentrum wurde 1975 erbaut und umfasst nach nunmehr 35 Jahren rund 100.750 Quadratmeter Fläche. Im Zuge der Erweiterung wird es nach der Shopping City Süd (SCS) nach Angaben der Eigentümer zum zweitgrößten Einkaufszentrum Österreichs anwachsen und soll insgesamt etwa 260 Geschäfte beherbergen. Nach Aktivitäten der Wiener Festwochen läuft im DZ derzeit Unterhaltungsprogramm im Rahmen der Aktion "Ferienspaß" rund um die Eröffnung.
stats