Kiska gestaltet für Kettler
 

Kiska gestaltet für Kettler

Designunternehmen stellt Prototypen vor.

Das Salzburger Designunternehmen zeichnet für die Gestaltung der Heimtrainerserie Golf verantwortlich, die Anfang Februar anlässlich der Internationalen Fachmesse für Sportartikel in München vorgestellt wurde. Der Pitch wurde bereits im Juli 2008 gewonnen. "Bei einer so starken Marke wie Kettler bestand die große Herausforderung für uns Designer darin, die Formensprache der Heimtrainer weiterzuentwickeln ohne dabei die Markenidentität zu verändern", erklärt Nils Radau, verantwortlicher Designer bei Kiska. Ziel war es die Markenwerte Stabilität, Langlebigkeit und Innovation in der Umsetzung widerzuspiegeln. Die drei Modelle Golf M, Golf P und Golf P Eco besitzen integrierte Pulscomputer und bis zu acht individuellen Trainingsprogramme. "Wir hatten ausschließlich positive Reaktionen auf die neue Heimtrainerserie - vor allem die Kombination aus Funktionalität und Design hat die Besucher angesprochen", freut sich Daniel Marchwinski, Product Manager Kettler über die ersten Rückmeldungen. "Wir verfolgen unser Credo ‚Designing Desire’ in unserer täglichen Arbeit, um den Erfolg unserer Kunden mitzugestalten und nachhaltig zu sichern", erklärt CEO Gerald Kiska.
stats