Kirch Media übernimmt Mehrheit an Rechteagent...
 

Kirch Media übernimmt Mehrheit an Rechteagentur ISPR

Der Axel-Springer-Verlag wird einen Gesellschafteranteil von einem Prozent an der Sportagentur ISPR an Kirch Media verkaufen: Kirch Media hält nun 51 Prozent an der ISPR, der Axel Springer Verlag 49 Prozent.

Wie Horizont Frankfurt meldet, wird der Axel-Springer-Verlag einen Gesellschafteranteil von einem Prozent an der Sportagentur ISPR an Kirch Media verkaufen. Wenn das deutsche Bundeskartellamt dem Verkauf zustimmt, würde damit Kirch Media 51 Prozent und Axel Springer 49 Prozent der ISPR halten. Dieses Verhältnis könnte allerdings in einem Komplett-Ausstieg des Springer-Verlags enden, da Kirch Media die Option hat, auch die verbleibenden Anteile des Verlagshauses zu übernehmen. Die ISPR vermarktet die Übertragungsrechte an der deutschen sowie auch an der österreichischen Fußball-Bundesliga.

stats