Kein österreichischer Erfolg bei Cresta Award...
 

Kein österreichischer Erfolg bei Cresta Awards

Die Grand Prix´ bei den Cresta Awards 2005 gehen nach London, Portugal und Deutschland.

Kein Edelmetallerfolg ist den vier heimischen Agenturen - aha puttner red cell, BBDO Austria, Jung von Matt/Donau und Publicis -, die es in das Finale der Cresta Awards 2005 geschafft hatten, beschieden. Österreich bleibt bei den Cresta Awards 2005 ohne Award. Die Grand Prix in den einzelnen Kategorien gehen nach England, Deutschland und Portugal.



Wieden & Kennedy in London holt mit dem Honda-Spot "Grrr" den Grand Prix in der Kategorie TV/Cinema (Production Company: Nexus Productions). FCB Lissabon holt mit der Kampagne für "Grande Reportaem Magazine" den Grand Prix im Print-Wettbewerb. Die Neue Digitale in Frankfurt darf sich mit dem Online-Auftritt für die adidas Originals über den Grand Prix im Interactive-Wettbewerb freuen.

(as)

stats