JvM-Team gewinnt Werbewunder Radio
 

JvM-Team gewinnt Werbewunder Radio

Jung von Matt-Team gewinnt die radio aktiv-Challenge. Die Kampagne startet Mitte Dezember.

Bereits zum sechsten Mal in Folge riefen ORF-Enterprise, RMS Austria, Marx Tonkombinat und der CCA zur Konzeption einer Kampagne für das "Werbewunder Radio" auf. Die Gattungskampagne verfolgt das Ziel, Werbung im Radio attraktiver zu machen. Dabei konnte bis Ende September die Bewerbung eingereicht werden. Ingesamt wurden vier Teams zu der Präsentation eingeladen. Das Team Bernhard Gigler und Matthias Piskernik, beide von Jung von Matt/Donau konnten mit Ihrem Konzept "Hängen geblieben" dieses Jahr die Jury überzeugen.

Die Kampagne ist ab Mitte Dezember on air und wird bis Anfang Februar auf allen Sendern der RMS TOP Kombi, Ö3 und FM4 laufen. Die beiden Sieger dürfen sich über ein Gewinnerhonorar von 10.000 Euro freuen. Zusätzlich werden die Kosten für Einreichungen bei nationalen und internationalen Kreativwettbewerben von RMS und ORF-Enterprise übernommen. Die Kampagnen der letzten Jahre waren vielfach national und international ausgezeichnet worden. Die Jury bestand aus Christian Forster (ORF-Enterprise), Michael Graf und Doris Ragetté (beide RMS Austria), Gerda Reichl-Schebesta (CCA-Präsidentin), Edmund Hochleitner (Wien Nord), Hans Feik (CCA) und Clemens Marx (Marx Tonkombinat).
stats