intern: Fünf Agenturen um UPC-Etat
 

intern: Fünf Agenturen um UPC-Etat

Fünf Agenturen treten in der Wettbewerbspräsentation um den Etat von UPC an, berichtet der Branchendienst intern.

Fünf Agenturen gehen in die Wettbewerbspräsentation um den Etat von UPC Telekabel. Nachdem acht Agenturen zu einem Erstgespräch eingeladen wurden, stehen nun die Finalisten für die Wettbewerbspräsentation fest. Neben Etat-Halter Haslinger,Keck treten nach einem Bericht des Branchendienstes intern aus dem Manstein Verlag CCP,Heye, Grey Worldwide Austria sowie die beiden Newcomer-Agenturen Schmertzing & Co und Tool communication (tool.com) zum Wettstreit um den UPC-Etat an.



Bereits im Vorfeld sind damit BBDO Austria, Cayenne Wien und FCB Kobza ausgeschieden. FCB Kobza hatte von sich aus an der Teilnahme an dem Pitch verzichtet, da es wegen des Kunden One, der von der Schwesteragentur FCBi betreut wird, einen Kundenkonflikt gegeben hätte.

(as)

stats