‚Ich bin CAT‘
 

‚Ich bin CAT‘

Dieses Bekenntnis legen die Testimonials in der neuen Kampagne des City Airport Train ab – denn die Identifikation mit der Marke steht im Fokus der von St. Stephen’s kreierten Kampagne.

Wenn man schon den schnellsten und bequemsten Weg zum Flughafen Wien wählt, dann kann man auch dazu stehen und sich damit identifizieren, dachten die Verantwortlichen der neuen Kampagne für den City Airport Train, kurz CAT. Also bekennen sich die Protagonisten auf den Sujets zu den Gründen, weshalb sie den CAT nützen: „Ich bin CAT, weil ich gerne pünktlich bin“, gesteht Maria. „Ich bin CAT, weil ich keine Zeit zu verschenken habe“, sagt Dieter. Dabei halten sie sich ein Bild von Mr. C. vors Gesicht, der Werbefigur von CAT, die – erraten – eine Katze ist.

Dagmar Steiner vom City Airport Train ist jedenfalls überzeugt: „Durch die Identifikation mit unserem Mr. C. entsteht eine positive emotionale Bindung zwischen unseren Gästen und der Marke.“ Stefan Schindele von der Agentur St. Stephen’s, die für die Kampagne verantwortlich zeichnet: „Wir sagen den Leuten, wie sie schnell und zuverlässig vom und zum Flughafen kommen. Gleichzeitig holen wir die Kunden dort ab, wo sie direkt Tickets kaufen wollen. Diese Kampagnenklammer hat uns bereits in den letzten Jahren wundervolle Resultate beschert." 

Neben Imagewerbung in Anzeigen, auf Plakaten, Rolling Boards, im Internet und auf Infoscreen kommen „One Click to buy“- Buttons auf Buchungsseiten von Airlines und Reiseführern nach Wien zum Einsatz.  
stats