Hosa wird Digital-Director bei Brainds
 

Hosa wird Digital-Director bei Brainds

#
Jan Hosa ergänzt als freier Kreativdirektor für den Bereich digitale Markenkommunikation das Team der Brandingagentur Brainds.(c)T. Topf
Jan Hosa ergänzt als freier Kreativdirektor für den Bereich digitale Markenkommunikation das Team der Brandingagentur Brainds.(c)T. Topf

Die Brandingagentur Brainds (vormals Buero 16) engagiert Creative-Director Jan Hosa für digitale Markenführung.

Die Branding Consulting Agentur Brainds, der Name ist das Ergebnis eines kürzlich abgeschlossenen Markenrelaunch des ehemaligen Buero 16, eröffnet einen neuen Kompenzbereich: Digital Branding. Die neue Abteilung mit dem Fokus auf Markenführung in digitalen Medien wird von Kreativdirektor Jan Hosa geführt. Eine Marke muss in der digitalen Welt interaktiv lebendig werden und das verlangt neben fundierter Branding-Expertise ein umfassendes Know-how in den Bereichen Kommunikation, Social-Media und neue Technologien, findet Brainds- Gründer und Creative-Manager Peter Deisenberger.

Hosa ist gelernter Designer und erfahrener Konzeptionist und ergänzt als freier Kreativdirektor für den Bereich Markenkommunikation das interdisziplinäre Expertenteam von Brainds. Zuletzt war Hosa als Creative-Head und Mitglied der Geschäftsleitung bei PKP BBDO und als Executive-Creative-Director bei Ogilvy tätig.

Brainds (vormals Buero 16) hat 20 Mitarbeiter. Der Fokus der Agentur liegt auf Consulting, Kreation, Design und Kommunikation. Zu den Referenzen zählen unteren anderem aspern – Die Seestadt Wiens, Orange, Radatz, Raiffeisen Centrobank, Wien 3420, ÖBB, WWFF, OMV, Interwetten, Festspielhaus St. Pölten oder die Erste Bank Oesterreich
stats