Hollywood-Filmpreise für Österreich
 

Hollywood-Filmpreise für Österreich

#
Jeff Jewett (rechts) von Sony DADC DigitalWorks nahm die "Goldene Kamera" für das Gemeinschaftsprojekt von Kiska, Sony DADC und Brückner Maschinenbau in Hollywood entgegen.
Jeff Jewett (rechts) von Sony DADC DigitalWorks nahm die "Goldene Kamera" für das Gemeinschaftsprojekt von Kiska, Sony DADC und Brückner Maschinenbau in Hollywood entgegen.

Vogel Audiovision, Kiska und Sony DADC gewinnen beim 41. „International Film and Video Festival".

Österreichische Kreative konnten beim 41. "International Film and Video Festival" in Los Angeles gleich mehrer Preise gewinnen. Die Designagentur Kiska mit Sitz in Anif bei Salzburg und Sony DADC erhielten die "Goldenen Kamera" für ein interaktives 3D-Video, das für den deutschen Auftraggeber Brückner Maschinenbau produziert wurde. Auch Vogel 'Audivison aus Linz gewann mit einem Imagefilm für den Walzlagerhersteller SKF aus Steyr eine Kamera in Gold.







Silber Screens gewann Norman Patocka Gemini Quint Film Video Media aus Wien für "2009: Ein Jahr für Joseph Haydn" (Auftraggeber Wien Tourismus). Die Argentur für ORF erhielt für ihre Doku "Prince of the Alps" ebenso Silber (Auftraggeber: ORF).





Georg Riha (Brains & Pictures und RIHA FWG) bekam für den Österreich-Werbefilm "Austrian Kickoff", der beim heurigen Neujahrskonzert gesendet wurde, einen Anerkennungspreis. Selbige gab es auch für Arbeiten von Vogel Audiovision, die die Linzer Kreativen für SKF, den Elektrogerätespezialisten EAK Austria und die Energie AG realisierten.




stats