Herold-Pitch ohne Konzett
 

Herold-Pitch ohne Konzett

Mit der Neuausschreibung des Herold-Etats endet die Zusammenarbeit mit der Agentur Konzett.

Die Agentur Konzett, die in den vergangenen sieben Jahren den Kommunikationsetat von Herold Business Data betreute, wird am Pitch um die zukünftige werbliche Betreuung nicht teilnehmen. Dass der bisherige Konzett-Etatdirektor Fred Reiss nunmehr als Geschäftsführer der Agentur4 um den Etat mitpitcht, hat mit der Entscheidung von Konzett nichts zu tun, wird seitens der Agentur betont. Vielmehr habe der Kunde stets Zufriedenheit mit der geleisteten Arbeit bekundet, also sei sachlich kein Grund für eine Neuausschreibung vorgelegen, betonten die beiden Geschäftsleiter Hans Cepko und Christian Schmid. Die Kundenentscheidung ist zwar zu akzeptieren, aber "eine Abkehr von der bisherigen Marken- und Marketingstrategie sowie der Kommunikationslinie können wir nicht vertreten." Wie horizont.at berichtete, pitchen die Agenturen Planetcom, FCB Kobza, Jung von Matt/Donau, Unique, Joe´s Garage sowie die Agentur Vier um den Herold-Etat. Präsentiert wird Ende Jänner, eine Entscheidung soll im Laufe des Februar fallen.

(spr)

stats