Heiß begehrter Etat der Wirtschaftskammer
 

Heiß begehrter Etat der Wirtschaftskammer

Am Etat der Wirtschaftskammer Österreich zeigen mehr als hundert Agenturen ihr Interesse.

Mehr als einhundert Agenturen stehen im Rennen um den Etat der Wirtschaftskammer. Nach Horizont.at vorliegenden Informationen aus der Werbeszene wurden von der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) Antragsnummern an interessierte Agenturen jenseits der Hunderter-Grenze ausgegeben. Seitens Wirktschaftskammer gibt es dafür allerdings keine Bestätigung. In der Marketingabteilung der Wirtschaftskammer, die für das Auswahlverfahren verantwortlich zeichnet, ist lediglich von einem regen Interesse die Rede. Nach der europaweiten Ausschreibung hatten Interessenten bis 26. Juli die Möglichkeit, die Ausschreibungsunterlagen anzufordern.



In einem Screenning sollen nun möglichst rasch zehn Agenturen ausgewählt und mit einem mündlichen und schriftlichen Briefing für eine Strategiepräsentation ausgestattet werden. Nach diesem Durchgang werden drei Agenturen zur Finalrunde eingeladen, eine Entscheidung über den künftigen Agenturpartner der Wirtschaftskammer im Mitte Oktober fallen.



Lesen Sie mehr in der aktuellen Print-Ausgabe von Horizont, die am 9. August erscheint.

(as)

stats