Heilsame Wandfarbe
 

Heilsame Wandfarbe

Draftfcb Partner kreierte eine Kampagne für den Produktlaunch der Ionit Wandcreme. Für die Marketingunterstützung war Querdenke, für die PR alphaaffairs zuständig.

Seit kurzem läuft ein Spot im TV, der ein wenig Erklärungsbedarf hat. Denn das Produkt, das beworben wird, soll auf die Konzentration der Luftionen wirken. Entwickelt wurde die beworbene Wandcreme von der Ionit healthcare GmbH, dem neuesten Aushängeschild der Schmid Industrie Holding, die mit Marken wie Baumit, Murexin, Austrotherm oder Kettner überwiegend im Baustoffbereich tätig ist. Neu im Portfolio ist nun die Ionit Wandcreme. Sie soll die Konzentration der Luftionen in Innenräumen signifikant erhöhen, die daraus resultierende, verbesserte Luftqualität soll einen positiven Einfluss auf Wohlbefinden und geistige Leistungsfähigkeit zur Folge haben.

Robert Schmid, Geschäftsführer der Ionit healthcare GmbH und geschäftsführender Gesellschafter der Schmid Industrie Holding: „Für uns markiert der Produktlaunch der Ionit wandcreme den Einstieg in die Gesundheitsbranche – also völliges Neuland. Der richtige Mix in der externen Beratung – mit Kreativität, stimmiger strategischer Beratung und Erfahrung bei der wirkungsvollen Kommunikation komplexer Themen - war für einen erfolgreichen Launch aus unserer Sicht unumgänglich.“ Denn das ist tatsächlich neu: Die Wandcreme wird nicht - wie vermutet - in Baumärkten zu kaufen sein, sie ist über Apotheken und Raumausstatter erhältlich.

Viele Köche, eine Creme

Hinter dem Marketingkonzept stecken mehrere Berater und Agenturen: Den Projekt-Lead hat Draftfcb Partners, es wurde aber schon im Vorfeld der zweijährigen Entwicklungsphase der Marketing-Experten Peter Skala von Querdenke für die Produktpositionierung und Marktstrategie verpflichtet. Für die Planung und Realisierung der Presseaktivitäten rund um den Launch zeichnet alphaaffairs verantwortlich. Bernd Fliesser, CCO Draftfcb Partners: „Die Herausforderung war gesunde Raumluft und das komplexe Wirkungsversprechen des innovativen Produktes überzeugend darzustellen.“ Gedreht wurde an einem Drehtag in Wien, der Effekt der umfallenden Wände wurde von der deutschen Postproduction Acht Frankfurt umgesetzt. Ob das gelungen ist, können sie aktuell im TV, im Print, am POS und Online sehen.

Credits:

Auftraggeber: Ionit healthcare GmbH, Claudia Geyer Marketingberatung: Querdenke, Peter Skala Kreativagentur: Draftfcb Partners Konzept: Bernd Fliesser, Patrik Partl , Daniel Senitschnig, Florian Schwab CCO: Bernd Fliesser ECD: Patrik Partl CD: Daniel Senitschnig, Florian Schwab Grafik: Kerstin Frühwirt, Sabine Steinacher Text: Natalie Pillwatsch Beratung: Nadine Köfner, Annett Ackermann Litho: Rotfilter Foto: See’ya, Fotograf: Clemens Ascher Produktion: Die Filmemacher Regie: John Buche Tonstudio: SteinHof PR-Agentur: alphaaffairs Konzept & Umsetzung: Florian Faber, Nina Liftenegger-Röhl
stats