Haus der Barmherzigkeit mit neuer Herbstkampa...
 

Haus der Barmherzigkeit mit neuer Herbstkampagne

#

Die drei Kampagnensujets „Generationen“, „Glaube“ und „Status“ treten für einen respektvollen Umgang mit dem Gegenüber ein

Seit seiner Gründung im Jahr 1875 steht das Haus der Barmherzigkeit dafür ein, die gesellschaftliche Vielfalt zu akzeptieren, Menschen auf Augenhöhe zu begegnen und das Gegenüber zu respektieren – ganz unabhängig vom Alter, der Herkunft oder dem sozialen Status.

Dies spiegelt sich nicht nur in der Institution selbst wider – Mitarbeiter unterschiedlichsten Alters aus 65 Nationen sind in der Einrichtung beschäftigt – sondern auch in der aktuellen Herbstkampagne, die von der Werbeagentur Nitsche verantwortet wird. Die drei Kampagnensujets „Generationen“, „Glaube“ und „Status“, illustriert von Christoph Abbrederis, sollen dazu anregen, einen respektvollen Umgang miteinander zu pflegen und sind seit Anfang November auf Plakaten, Anzeigen, Straßenbahnen und online zu sehen.

Credits:

Auftraggeber: Institut Haus der Barmherzigkeit; Institutsdirektor: Christoph Gisinger; PR & Werbung: Mag. Christian Zwittnig; Agentur: NITSCHE Werbung; Geschäftsführung: Michael Nitsche; Executive Creative Director: Athanassios Stellatos; Art Director: Niels Reutter; Illustration: Christoph Abbrederis; Beratung: Karin Minarik; Litho & Bildbearbeitung: Bernsteiner Design Department GmbH; Media: media.at GmbH / OmniMedia GmbH; Außenwerbung: Gewista Werbegesellschaft mbH
stats