Großetat von HP an McCann Erickson
 

Großetat von HP an McCann Erickson

McCann-Network sichert sich Etat für die HP Personal Systems Group.

McCann Erickson Worldwide geht erfolgreich aus dem Wettbewerb um einen überregionalen Werbeetat für die Personal Systems Group des Elektronikkonzerns HP hervor. HP hatte all jene Agenturen, die bereits bisher für den Konzern arbeiten, zu einem Wettbewerb für die Umsetzung der regionalen Werbeaktivitäten in den USA sowie in der Region Europe, Middle East and Africa (EMEA) geladen. In dem Rennen setzt sich McCann Erickson (Interpublic Group of Companies) gegen Silverstein & Partners (Omnicom Group) sowie Publicis Worldwide (Publicis Groupe) durch. Letztere war auch Etathalter, zeichnet für den Account aber weiterhin in den Regionen in Asia Pacific, Japan, Kanada und Südamerika verantwortlich.



Der nun an McCann vergebene Teiletat wird von den Network-Büros in San Francisco und London aus betreut. Das Buget für die Personal Systems Group in der nun neu vergebenen Region wird mit rund 200 Millionen US-Dollar beziffert.

(as)


stats