Green Panther: 13 Agenturen holen Gold
 

Green Panther: 13 Agenturen holen Gold

Der diesjährige steirische Werbepreis endet mit einem ausgewogenen Ergebnis – Rekordteilnahmezahl mit 331 Einreichungen.

Der Green Panther 2007 war ein steirischer Landeswerbepreis der Rekorde. Zum regionalen Kreativoscar reichten insgesamt 106 Werbedienstleister 331 Arbeiten ein. Bei der Verteilung der Trophäen in Gold ging es dann sehr ausgeglichen zu. Allein die Grazer Werbeagentur Raunigg und Partner räumte gleich zwei Gold-Preise ab. Und zwar in den Kategorien Direct Mail (Auftraggeber: Styria Print Holding) sowie für eine Eigenwerbung.



Mit Wien Nord Pilz (in der Königsdisziplin Kampagne für den Kunden Neuroth), CCP,Heye (Anzeige – Kleine Zeitung), McCann Erickson (TV/Kinospot – Brau Union Österreich) sowie section.d (Editorial Design für XAL-Magazine) gingen vier güldene Panther an große Wiener Agenturen. In die Siegerliste trug sich ebenfalls die Kaindorfer Hartinger Consulting Communications ein – und zwar mit dem Triumph in der Kategorie Außenwerbung (für den Auftraggeber Odilien Institut). Auch die Werbeagentur Spreitzer and Friends schürfte güldenes Edelmetall – mit einem Sieg in der Rubrik „Prospekte/Broschüren“ für das Seehotel Grundlsee.



Des Weiteren bekamen einen Green Panther in Gold überreicht: Planetsisa (Hörfunkspot für Tierpark Herberstein), E-Century (Corporate Design für Gsellmann Weine) und die Agentur FGM (Sales Promotion für das Verkehrsministerium). Gil art.infection (Event für die Grazer Stadtwerke), das Fotostudio Croce & Wir (für Kastner + Öhler) sowie Wukonig.com in der Rubrik Internet komplettieren das Siegerbild. Die Preisträger des Green Panther 2007 in Wort und Bild stehen unter diesem Link zur Ansicht zur Verfügung.



(wh)



stats