Goldener Werbe-Amor für A1 und Nitsche
 

Goldener Werbe-Amor für A1 und Nitsche

'Kurier' prämierte die besten Anzeigensujets 2014

Im Rahmen einer Gala verlieh die Tageszeitung „Kurier“ am 27. November den Werbe-Amor 2014. Bestes Anzeigensujet, und somit Gold-Gewinner, wurde die A1 Telekom Austria mit der Agentur Nitsche Werbung für das Sujet „Das erste grüne Netz Österreichs“. Silber ging an die Uniqa Insurance Group und Springer & Jacoby Österreich für das Sujet „Denk was stoppt dich eigentlich“ und den Werbe-Amor in Bronze entschied Omega/Swatch Group für sich.

Die Sieger wurden aus mehr als 350 Sujets von „Kurier“-Lesern und fünf Fachjurys ermittelt. In der Endrunde ritterten zehn Sujets von A1, Emirates, Högl, Intimissimi, Ja! Natürlich, Omega, Schullin, Triumph, Uniqa und Vöslauer um die Auzeichnung.

„Wir freuen uns, dass die Gewinner des Werbe-Amors 2014  – in ihrer impactstarken und kreativen Umsetzung – unterschiedlichste Lebensthemen und Wünsche ansprechen. Sie zeigen so, wie ausgezeichnete Printwerbung in ihrer Vielfalt wirkt. Die Jurys machten sich dabei die Auswahl nicht leicht. Letztlich trafen die 'Kurier'-Leser - und somit die Konsumenten - die Entscheidung“, so Gesamtanzeigenleiter Richard Kaufmann, der gemeinsam mit Herausgeber und -Chefredakteur Helmut Brandstätter die Trophäen überreichte.
stats