Gemäldeklassiker aus Käse
 
SalzburgMilch
Für die Sujets bitte auf das Bild klicken.
Für die Sujets bitte auf das Bild klicken.

SalzburgMilch und Agentur Traktor bespielen Screens in Wiens musealem Umfeld.

Jan Vermeers „Das Mädchen mit dem Perlenohrgehänge“, Van Goghs „Selbstbildnis mit verbundenem Ohr und Pfeife“, Edvard Munchs „Der Schrei“ und „Die Geburt der Venus“ von Sandro Botticelli – es sind Eckpfeiler der Kunstgeschichte, die derzeit in Wien eine Neuinterpretation erfahren. Aber anstatt Tempera, Öl oder Pastell auf Leinwand sind diese Werke einheitlich „Käse auf Brot“.

Bei den Kunstdarstellungen handelt es sich um Premium Original Bergkäse von SalzburgMilch, inszeniert von der Grafikdesignerin und Gestalterin Sarah Strobl. Gezeigt werden diese vier Sujets derzeit auf digitalen Screens im Umfeld Wiener Museen und des MuseumsQuartiers. Alexander Winsauer, Geschäftsführer der für diese Aktion verantwortlichen Werbeagentur Traktor: „Wir möchten die Menschen in ihrem persönlichen Kontext abholen – in diesem Fall sind es kunstbegeisterte Wienerinnen und Wiener im musealen Umfeld.“

#
#
#
stats