Fünf Österreicher in der ADC*E-Jury
 

Fünf Österreicher in der ADC*E-Jury

Die Shortlist beim Kreativwettberwerb des Art Directors Club for Europe steht am 9. Juni fest.

Am 7.Juni findet in Barcelona die Jurierung des Kreativwettbewerbs des Art Directors Club for Europe (ADC*E) mir fünf heimischen Juroren statt: Alexander Rudan (Ogilvy, Kategorie TV), Sebastian Kainz (DM&B, Kategorie Print), Patrick Partl (Draftfcb Kobza, Kategorie New& Mixed Media) und Volkmar Weiss (Jung von Matt/Donau, Kategorie Graphic Design, Illustration, Photography). Chairman TV ist Johannes Newrkla (Bluetango). Mit 960 Einreichungen aus 22 Ländern gibt es so viele Einreichungen wie noch nie, juriert von mehr als 60 Kreativen aus Europa. Ob Österreich in Europa’s Werbung einen Finalplatz erreicht ist diesmal ab 9. Juni auf www.adceurope.org zu erfahren, wo alle Gewinner samt Credits und Arbeiten hochgeladen sein werden.

Rund um die Jury organisiert der ADC*E die 1. Europeam Creative Conference. Unter dem Titel Syzygy (in der Astronomie die Winkelstellung, bei der es zu Sonnen- und Mondfinsternis kommt) kommt es im Caixa-Forum zur Begegnung mit „Sternen“ am europäischen Werbehimmel: neben Toni Segarra von *S,C,P,F (Spanien), Peter Saville von Peter Saville Studio (UK), Ami Hasan von Hasan & Partners (Finnland). Infos unter www.adceurope.org/syzygy

Der Art Directors Club of Europe wurde 1990 gegründet. Derzeit hat er 18 Vollmitglieder. Die European Creative Conference ist Teil des Education and Culture Programmes der Europäischen Union.

stats