Fünf Agenturen im Finale um Uniqa-Etat
 

Fünf Agenturen im Finale um Uniqa-Etat

Im Finale der Wettbewerbspräsentation um den Etat von Uniqa treten fünf Agenturen an.

Die Wettbewerbspräsentation um den Etat des Versicherungskonzerns Uniqa biegt auf die Zielgerade. Fünf Agenturen buhlen um den Großauftrag: Neben Etathalter Ogilvy & Mather stehen nach Horizont.at vorliegenden Informationen noch die Wiener Agenturen CCP,Heye, PK_Proximity und Springer & Jacoby Österreich sowie TBWA/Deutschland mit dem Büro in Berlin im Rennen.



Zu dem Auftritt in Österreich soll der künftige Uniqa-Agenturpartner auch die Aktivitäten im Osten umsetzen. Insgesamt waren sieben Agenturen zu der Wettbewerbspräsentation eingeladen worden. Nach einer ersten Runde wollte Uniqa ursprünglich drei Agenturen für das Finale nominieren, entschloss sich dann aber doch, ein Quintett in der zweiten Runde antreten zu lassen.

(as)


stats