Festival: Cannes Lions: Die Sieger der ersten...
 
Festival

Cannes Lions: Die Sieger der ersten Award-Shows

Cannes Lions

Erste Grands Prix gehen an UK, USA, Schweden, Rumänien, Italien, Frankreich und Kanada.

Am Montag fiel der Startschuss zum digitalen Festival Cannes Lions Live. 29.074 Arbeiten aus zwei Jahren und neunzig Ländern rittern um eine Löwentrophäe. Im Rahmen der ersten Award-Show wurden 208 Löwen in den Kategorien „Pharma“, „Health & Wellness“, „Outdoor“, „Print & Publishing“ und „Design“ vergeben.Darüber hinaus wurde der Titel „Healthcare Agency of the Festival” an Area 23 aus dem FCB-Health-Netzwerk verliehen. FCB Health überzeugte als „Healthcare Network of the Festival”.


Der „Lions Health and United Nations Foundation Grand Prix for Good“ ging an AMV BBDO London mit addresspollution.org für das Central Office for Public Interest (COPI). Gemeinsam ermöglichten sie den Einwohnern des Großraums London, den Luftverschmutzungsgrad an ihrer Haustür zu überprüfen. Die Offenlegung der Luftverschmutzung wurde im Weiteren auch zu einer gesetzlichen Verpflichtung für Immobilienmakler, Vermieter und Grundstückseigentümer.

Pharma Lions

Die Kategorie „Pharma“ zählt 509 Einreichungen, wovon drei mit Gold, acht mit Silber und zehn mit einem Bronze-Löwen ausgezeichnet wurden. Den großen Preis sicherte sich die FCB-Tochter Area 23 aus New York (USA) mit „Sick Beats“ für Woojer, die weltweit erste mit Musik betriebene „Airway-Clearance“-Weste gegen Mukoviszidose.

Health & Wellness Lions

Von 1.300 Einreichungen in der Kategorie „Health & Wellness“ wurden acht mit Gold, 15 mit Silber und 22 mit Bronze prämiert. Gleich zwei Grands Prix gehen an das Vereinigte Königreich: #Stealourstaff für Beco von TBWA\London sowie #Wombpainstories für Essity von AMV BBDO, ebenfalls aus London, überzeugten die Jury. Während #Stealourstaff das Bewusstsein für die soziale Kluft in der Beschäftigung von Menschen mit Behinderung schärft, thematisiert #Wombpainstories das wahre Ausmaß von Regelschmerzen bei Frauen.

Outdoor Lions

64 von 2.052 Einreichungen in der Kategorie „Outdoor“ wurden mit Löwentrophäen ausgezeichnet – 13 davon mit Gold, 21 mit Silber, 27 mit Bronze und drei mit einem Grand Prix. Darunter die Kampagne „Day 35”, „Day 28”, „Day 32”, für Burger King von Burger King Miami (USA), INGO Stockholm (SWE), DAVID Miami (USA) und Publicis Romania (RO). Publicis Milan (IT) überzeugte mit „Shutter Ads“ für Heineken und die Pariser Agentur Publicis Conseil (FR) sicherte sich den Grand Prix mit „Renault - Village Electrique“.

Für Wien Nord Serviceplan und ihre Kampagne „Unrating Vienna“ im Auftrag des WienTourismus bleibt es bei der Shortlistplatzierung.

Print & Publishing Lions

1.012 Einreichungen wurden in der Kategorie „Print & Publishing“ gezählt. Fünf Einreichungen erhielten Gold, neun Silber und 15 Bronze. Den Grand Prix holten sich Ogilvy London (UK) und Ogilvy Toronto (CA) mit „Courage is Beautiful”. Die Kampagne für Dove würdigt die harte Arbeit von medizinischem Personal in Zeiten der Pandemie.

Design Lions

„Design“ zählt 1.262 Einreichungen, wovon acht mit Gold, 13 mit Silber, 22 mit Bronze und zwei mit einem Grand Prix ausgezeichnet wurden. Einen Grand Prix sicherte sich AKQA Stockholm (SWE) mit „Looop“ für H&M, dem ersten In-Store-Recycling-System, das innerhalb weniger Stunden aus alter Kleidung neue macht. Der zweite Grand Prix ging an die Londoner Agentur Superunion und das Packaging-Start-up Notpla Limited (UK) für „Notpla“, ein revolutionäres essbares Material, das Plastik ersetzen kann.

stats