FCB Kobza gewinnt "Kindergeld-Etat"
 

FCB Kobza gewinnt "Kindergeld-Etat"

Wiener Agentur konnte sich im Finale gegen sieben weitere Agenturen durchsetzen.

Die Wiener Agentur FCB Kobza konnte sich im Rahmen einer Wettbewerbspräsentation um die so genannte „Kindergeld-Kampagne" des Bundesministeriums für Soziale Sicherheit und Generationen gegen sieben Agenturen durchsetzen. Neben FCB Kobza schafften dem Vernehmen nach auch Lowe GGK, Unique, McCann-Erickson und vier weitere Agenturen den Aufstieg in die letzte Runde.

Die Kampagne, die der Öffentlichkeit kommende Woche von Bundesminister Dr. Herbert Haupt im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt wird, geht bereits dieser Tage on Air. Ziel des Werbeauftritts für die Sozial- und Generationeministerium soll es sein, die Vorteile des Geldsegens für junge Familien ins rechte Licht zu rücken.

(max)

stats