Fällt die erweiterte Abgabe auf Direct Mails?
 

Fällt die erweiterte Abgabe auf Direct Mails?

Walter Ruttinger, Präsident des Fachverbandes für Werbung und Marktkommunikation, verhandelt mit dem Finanzministerium.

Gerade wird wieder für die Abschaffung der Werbesteuer mobil gemacht, da meldet sich der Fachverband für Werbung und Marktkommunikation mit einer Initiative zur Schadensminimierung in Sachen erweiterter Werbeabgabe auf Direct Mails zu Wort. Der Fachverband hat kürzlich beim Finanzministerium ein rechtlich fundiertes Exposé eingebracht, wonach die gerichtlich angeordnete Werbeabgabe weder auf die Druckkosten von Direct Mail, noch auf das Porto erhoben werden soll. Was dann überhaupt noch die Steuerbasis wäre, steht in den Sternen.

(spr)

stats