Fachgruppe Wien erzählt "Märchen von der Absc...
 

Fachgruppe Wien erzählt "Märchen von der Abschaffung der Werbeabgabe"

Ankick für eine Printkampagne der Fachgruppe Werbung & Marktkommunikation Wien gegen das Übel Werbesteuer in Fachmedien.

„Das Märchen von der Abschaffung der Werbeabgabe" mit dem Titel „Das gestohlene Gedächtnis" erzählt die Fachgruppe Werbung & Marktkommunikation Wien in einer eben gestarteten Anzeigenkampagne, die vorerst primär in Fachmedien geschaltet wird. Im „gestohlenen Gedächtnis" geht es um die Gemeinden und Länder, die mit der Bundesregierung um´s liebe Geld streiten und um die ungewöhnliche Steuer, die es nirgendwo sonst in Europa gibt. Und um Politiker, die jahrein jahraus geloben, die Werbesteuer abzuschaffen, denen aber das gedächtnis gestohlen wird, und sie sich damit nicht mehr an ihr Versprechen erinnern können. Gestaltet haben das Märchen Peter Kaimer und Alexander Rabl, als Auftraggeber tritt der Wiener Fachgruppen-Obmann Michael Himmer auf, der damit „einen neuen Anlauf nimmt", um auf das ewige Übel aufmerksam zu machen. Was Himmer besonders freut, ist der Umstand, dass die Anzeigenkampagne mit dem Vermerk „Eine Initiatvie der Fachgruppe Werbung Wien" von allen Fraktionen unterstütut und einstimmig beschlossen wurde.

(max)

stats