F&A Madvertising betreut Schaumwein-Marke
 

F&A Madvertising betreut Schaumwein-Marke

#

Internationaler Kommunikationsetat beinhaltet die Märkte Österreich, Holland, Großbritannien, Taiwan, Hong Kong und Kanada

F&A Madvertising konnte sich im Rahmen eines Pitches gegen mehrere Agenturen durchsetzen und hält nun den internationalen Kommunikationsetat der Schaumwein-Marke Prinz Max Emanuel Thurn und Taxis. Die Wiener Agentur betreut den gesamten Relaunch der Marke von der Positionierung über das Packaging bis zur kompletten Kommunikationsstrategie in den Märkten Österreich, Holland, Großbritannien, Taiwan, Hong Kong und Kanada. Der in Getränkedosen abgefüllte Schaumwein wird in zwei Sorten, nämlich Sparkling Bitter und Sparkling Bianco, in der Gastronomie und im Lebensmitteleinzelhandel vertrieben.

„Eine besondere Herausforderung stellt die Markteinführung in Hong Kong und Taiwan, die in den kommenden Wochen ansteht, dar“, erklären die Agenturchefs Florian Matthies und Alan Galekovic. „Der asiatische Markt ist in seinen Möglichkeiten und der Soziodemografie komplett anders als der europäische Markt. Trotzdem muss die Marke in Sachen Packaging und Markenwerte hier wie dort am Markt funktionieren.“ Eine Aufgabe an die Kreativen aus der Riemergasse in Wien 1, die mit Ambient Media-Umsetzungen, Surprise Marketing und digitalen Ideen bewältigt werden soll.

Matthies und Galekovic erklären zur grundsätzlichen Branding-Strategie: „Bei dieser historisch wertvollen Marke ist es wichtig, das man Innovation behutsam angeht. Digitalisierung ja, aber ohne, dass man die Wurzeln der Marke schwächt. Der Markt ändert sich nicht rasend, also muss es eine historische Marke wie Thurn und Taxis auch nicht im Eiltempo tun. Dafür aber nachhaltig.“
stats