Etatgewinn: Zum goldenen Hirschen sagt 'Bronc...
 
Etatgewinn

Zum goldenen Hirschen sagt 'Bronchostop'

Bronchostop / ZgH
Die Wiener Hirschen überzeugen im Pitch mit ihrem kreativen Input.
Die Wiener Hirschen überzeugen im Pitch mit ihrem kreativen Input.

Kwizda Pharma, das österreichische Pharmaunternehmen hinter dem Arzneimittel Bronchostop, betraut die Wiener Hirschen mit der Überarbeitung der Marke sowie dem Ausbau der Marktführerschaft.

Kwizda Pharma hat Anfang des Jahres am Produktionsstandort im 16. Wiener Gemeindebezirk zum Pitch geladen. Die Aufgabenstellung: Bronchostop soll als Marke gestärkt und emotional aufgeladen werden. In Folge des Pitchs wurde Zum goldenen Hirschen Wien mit der Aufgabe betraut. "Wir sind sehr stolz, dass wir die Möglichkeit bekommen haben, an einer so bedeutsamen österreichischen Marke mitzuarbeiten. Nachdem es sich bei Bronchostop mit dem Bronchostop-Mädchen um einen echten Werbeklassiker handelt, sind wir auch mit einer gesunden Portion Respekt in den Pitch gegangen, der sehr gut und professionel geführt war", fasst Herbert Rohrmair-Lewis von den Wiener Hirschen den Pitchgewinn zusammen.

"Dass wir mit Herbert Rohrmair-Lewis und seinem Team eine Kreativschmiede gefunden haben, die nicht nur die Zeichen der Zeit zu deuten weiß, sondern auch die Tradition der Marke nicht außer Acht lässt, freut uns enorm", sind sich Christopher Mayr, Business Unit Manager OTC, und Michaela Wenth, Senior Product Manager OTC, Kwizda Pharma, einig. "Bronchostop ist eine Marke, die in Österreich fast jedem Menschen ein Begriff ist. Gerade hier besteht die Herausforderung, nämlich einen Spagat zwischen der bereits bestehenden Bekanntheit und deren Wahrnehmung, und einer darauf aufbauenden passenden Überarbeitung, zu schaffen", erklärt Johannes Brenner, Zum goldenen Hirschen, die bevorstehende Aufgabe. Bronchostop wird nicht nur in ganz Europa, sondern auch weltweit vertrieben.
stats