Etatgewinn: UniqueFessler kommuniziert für eb...
 
Etatgewinn

UniqueFessler kommuniziert für ebswien

UniqueFessler
Jürgen Colombini und Jörg Fessler, Geschäftsführer UniqueFessler (v.l.)
Jürgen Colombini und Jörg Fessler, Geschäftsführer UniqueFessler (v.l.)

Ende 2021 konnte sich die Werbeagentur UniqueFessler im Pitch um die ebswien durchsetzen.

"Wir freuen uns ganz besonders, dass wir mit unserer humorvollen Idee rund um das Thema 'Das Klo ist kein Mistkübel' die Auftraggeber der ebswien überzeugen konnten", zeigt sich UF-Geschäftsführer Jürgen Colombini erfreut. "Mit der Kläranlage haben wir nach unserem Paradekunden MA 48, für deren Kreativarbeit wir seit vielen Jahren von allen Seiten nur bestes Feedback bekommen, einen weiteren Etat der Stadt Wien in unserem Portfolio, den wir mit Wiener Schmäh und Augenzwinkern bewerben können, um das Verhalten der Wiener:innen positiv zu beeinflussen."

"Die ebswien ist seit Jahren ein echter Wiener Vorzeigebetrieb, der nach hohen ökologischen Vorgaben energiebewusst und klimaschonend arbeitet. Unsere neue Kampagne wird alle Wiener:innen auffordern, keine Sachen ins Klo zu entsorgen, die dort nichts verloren haben. Egal ob Hygieneartikel, Tschickstummel, Medikamente oder Speiseöl und Essensreste. Denn deren Entsorgung aus der Wiener Kanalisation kann nicht nur in Extremfällen zu verstopften Rohren führen, sondern verursacht bei der Aufbereitung und Reinigung des Abwassers in der Kläranlange der ebswien auch einen sehr hohen Energie- und Ressourceneinsatz. Wir werden das mit einem humorvollen Appell verbinden, der informiert und gleichzeitig positiv motiviert", ergänzt UniqueFessler Client Service Director Thomas Appl.

Jürgen Colombini und Jörg Fessler freuen sich über einen gelungenen Start ins neue Jahr und über "einen tollen Kunden, für den es richtig Spaß macht zu arbeiten". Derzeit wird bei UniqueFessler mit Hochdruck an der Kampagnenumsetzung gefeilt, die es in einigen Wochen zu sehen und zu hören gibt.





stats