Etatgewinn: Huawei Technologies Austria entsc...
 
Etatgewinn

Huawei Technologies Austria entscheidet sich für Grayling

Grayling / Katharina Schiffl
Sigrid Krupica (CEO Grayling Austria), Moritz Arnold (Unit Director Grayling Austria), Alexander Wolschann (Unternehmenssprecher Huawei Technologies) und Feiyun Chen (PR-Director Huawei Technologies) (v.l.n.r.)
Sigrid Krupica (CEO Grayling Austria), Moritz Arnold (Unit Director Grayling Austria), Alexander Wolschann (Unternehmenssprecher Huawei Technologies) und Feiyun Chen (PR-Director Huawei Technologies) (v.l.n.r.)

Die Kommunikationsberatung konnte sich im Rahmen einer Agenturausschreibung durchsetzen und unterstützt das globale Technologieunternehmen ab sofort in den Bereichen Corporate und Stakeholder Communications, Medienarbeit und CSR.

Seit 2007 ist Huawei Technologies Austria am Standort Wien vertreten. Gemeinsam mit Grayling wird das Telekommunikationsunternehmen die Kommunikation am lokalen Markt weiter forcieren. Um den besten Partner für die PR-Aktivitäten zu finden, stellte das Kommunikationsteam von Huawei den Agenturen drei konkrete Aufgaben aus den Bereichen Krisenkommunikation, Medienarbeit und CSR.

"Wir leben in sehr bewegten Zeiten und sind überzeugt, mit Grayling dafür den richtigen Partner an unserer Seite zu haben. Grayling hat uns mit Marktexpertise, einem ganzheitlichen Blick und einem besonders dynamischen Team überzeugt", erklärt Feiyun Chen, PR-Director bei Huawei Technologies Austria. "Wir erwarten uns sehr viele Impulse für die Kommunikation in Österreich und auch Synergien durch die engere Zusammenarbeit der B2B- und B2C-Beraterteams."

Bereits seit Herbst 2016 betreut die Grayling-Unit Consumer & Technology unter Nicole Hall und Julia Sommer die Huawei Consumer Business Group in Österreich mit strategischer Beratung, Medienarbeit und Influencer Relations.

"Unsere langjährige Erfahrung im Telekommunikations- und Technologiebereich bildet die perfekte Basis für die Zusammenarbeit mit Huawei. Im Pitch überzeugen konnte unser Team rund um Elisabeth Totschnig und Moritz Arnold jedoch vor allem mit durchdachten strategischen Ansätzen, dem Mut, um die Ecke zu denken, sowie unseren kreativen Umsetzungsideen", kommentiert Grayling-CEO Sigrid Krupica.
stats