Etat verteidigt: Jung von Matt/Donau und Burg...
 
Etat verteidigt

Jung von Matt/Donau und Burger King setzen gemeinsame Zusammenarbeit fort

Burger King
Das Sujet mit dem neuen Marken-Claim "Time to King"
Das Sujet mit dem neuen Marken-Claim "Time to King"

Die Werbeagentur konnte sich im mehrstufigen Pitch durchsetzen und betreut die Fastfood-Kette für mindestens zwei weitere Jahre.

Die Aufgabe der Leadagentur war es, Burger King neu, und vor allem spitzer zu positionieren, um die Marke im hart umkämpften Fastfood-Markt deutlich von der Konkurrenz abzuheben. Die neu entwickelte Positionierung wird fortan in allen Kampagnen spürbar sein. Im Mittelpunkt steht der neue Marken-Claim "Time to King", der den Moment vor dem ersten Biss zelebriert und in Szene setzt.

"Die Wucht an Auffälligkeit, gepaart mit dem äußerst geschmackhaft in Szene gesetzten Fokus auf DEN Moment, für den wir alle morgens aufstehen, hat uns davon überzeugt, dass wir mit Jung von Matt/Donau auch in den kommenden Jahren die Menschen in Österreich von unseren Produkten begeistern wollen", erklärt Jan-Christoph Küster, CMO TQSR Group.

"Einen Etat zu verteidigen ist immer schwer. Wir sind ganz frisch an die Sache rangegangen und haben so unseren langjährigen Kunden überraschen und überzeugen können. Wir sind sehr happy, dass wir diese tolle Marke weiter betreuen dürfen", ergänzt Fedja Burmeister, Geschäftsführer Beratung bei Jung von Matt/Donau.
stats