Erneuter Etatgewinn: Mazda Deutschland vertra...
 
Erneuter Etatgewinn

Mazda Deutschland vertraut auf VMLY&R

Mazda

Die Brandexperience und Kreativ-Agentur gewinnt in einem mehrstufigen Pitch den Kreativ-Etat von Mazda Motor Deutschland.

Damit verantwortet die von Sebastian Bayer und Alexander Hofmann geführte Agentur neben dem bestehenden Etat von Mazda Österreich und europäischen Leadprojekten für Mazda Motors Europe nun die Kampagnen-Kreation für das japanische Unternehmen in Deutschland. "Für uns hat dieser Gewinn einen ganz besonderen Stellenwert – von Wien aus für Deutschland und Österreich für so eine spannende Marke arbeiten zu dürfen, das ist einzigartig", freuen sich VMLY&R CEO Sebastian Bayer und Executive Creative Director Alexander Hofmann.

In enger Zusammenarbeit mit SYZYZGY - zuständig für das digitale Business als auch den lokalen strategischen Lead sowie die Orchestrierung der Mazda Agenturpartner – setzt man sich die ganzheitliche Weiterentwicklung der Marke in dem Schlüsselmarkt Europas zum Ziel. Durch die wachsenden Agenden von VMLY&R Wien übernimmt die Agentur auch weitere Koordinations-Aufgaben im europäischen Mazda-Konstrukt. "Wir sind sehr stolz jetzt neben europäischer Leadkreation und unserer nationalen langjährigen Partnerschaft mit Mazda Österreich auch das Vertrauen von Mazda Motors Deutschland gewonnen zu haben und damit neben großartiger Kreation auch Synergien zwischen mehreren Märkten zu ermöglichen", so VMLY&R Client Business Director Michael Mesaric.

Neu mit an Board sind Marin Zumbulev (Etat Direktor) und Matic Bracko (Jr. Art Director), die das Team fortan unterstützen. Die offizielle Zusammenarbeit startete Anfang April. "Exzellente Kreation für Autokunden hat in Deutschland lange Tradition. Wir freuen uns sehr darauf, in der Champions League mitzuspielen", sagt Julian Fölser, Creativ Director VMLY&R, abschließend.
stats