'enzyCOPEdie': COPE publiziert Enzyklopädie g...
 
'enzyCOPEdie'

COPE publiziert Enzyklopädie gegen Bullshit-Bingo

COPE

Content- und Digital-Marketing so einfach wie möglich zu machen, sei die Mission der Agentur Content Performance Group. Das soll auch die neue Eigenkampagne 'Content Marketing ohne Bullshit' zeigen.

Und es sei ein Beweggrund, die „enzyCOPEdie ins Leben zu rufen und Unternehmen damit durch den Content-Marketing-Dschungel zu begleiten“, wie die Agentur nun in einer Aussendung verkündet. Mittels Social-Posts, Printsujets und Videos, die zeigen sollen, wie oft die Experten von COPE selbst in die „Bullshit-Kiste“ greifen, erklärt die Content-Marketing-Agentur Begriffe wie „Snack Content“, „Attention-driven“ oder „Tone of voice“. Das Herzstück bildet die (kostenlose) „enzyCOPEdie“, eine Sammlung von Begriffsdefinitionen, die zum Schmunzeln anregen sollen.

Impact, Value, Gamechanger

Neben dem Aspekt, dass zu viele Anglizismen schlicht nerven würden, stellten diese Begriffe manchmal tatsächlich ein Problem in der Kommunikation dar. Dann nämlich, wenn jeder unter dem Wort etwas anderes verstehe und man so aneinander vorbeiredee. Geschieht das zwischen Auftraggeber und Agentur, könne es teuer werden – passiert es in einem Unternehmen zwischen Sales, Produktmanagement, Kundenservice oder Management, „kann es immer wieder sogar das Aus für vielversprechende Projekte bedeuten“.

Die Mission von COPE sei es daher, Content- und Digitalmarketing so einfach wie möglich zu machen. „Denn was bitte soll denn ,Für einen Impact mit Value brauchen wir einen Gamechanger‘ bedeuten?" Die "Problematik von ,Bullshit-Bingo‘ im Marketing wollten wir ganz offen ansprechen und mit unserer enzyCOPEdie auf lustige Art und Weise Abhilfe schaffen“, erklärt Agentur-Geschäftsführerin Xenia Daum.

 

stats