Electrolux setzt auf DDB statt Lowe
 

Electrolux setzt auf DDB statt Lowe

Schwedischer Elektrokonzern vergibt einen Großteil seiner Etats in Nordamerika neu.

Der Haushaltsgerätehersteller Electrolux schichtet seine Kreativ- und Mediaagenden für den nordamerikanischen Markt (USA und Kanada) von Lowe in New York (Interpublic Group of Companies - IPG) zu DDB in New York (Omnicom) um. Betroffen von diesem Agenturwechsel sind die wichtigsten Electrolux-Aktivitäten wie der Kühlschranksektor und die Küchengeräte-Linie Electrolux Icon.



Außerdem soll sich Electrolux auch um eine neue Agentur für die Staubsauger-Serie umschauen, die ebenfalls von Lowe betreut wird. Allerdings soll Lowe weiterhin als die globale Leadagentur von Electrolux agieren.

(as)


stats