Einreichrekord beim Salzburger Landespreis
 

Einreichrekord beim Salzburger Landespreis

Im Rahmen des Nominierungsevents am 21. Jänner wurden die Anwärter auf die Salzburger Werbepreise bekannt gegeben.

Mit 683 Arbeiten von 95 Agenturen hat der Salzburger Landespreis für Marketing, Kommunikation & Design 2010 ein neues Rekordergebnis an Einreichungen erzielt. Die insgesamt 87 zum Landespreis nominierten Arbeiten wurden am 21. Jänner im Mönchsberg-Gewölbe „Kavernen 1595“ in der Stadt Salzburg präsentiert. Rund 200 Werber wurden beim Nominierungsevent zum Salzburger Landespreis empfangen.

Ausgeschrieben wird der Landespreis von der Fachgruppe Werbung & Marktkommunikation der Wirtschaftskammer Salzburg (WKS), der Fachvertretung Audiovisions- und Filmindustrie und der Landesinnung der Fotografen mit Unterstützung der Wirtschaftskammer und dem Land Salzburg.

Zu den absoluten Favoriten im Rennen um die Landeswerbepreise 2010 zählen die Werbeagenturen Rahofer und Ideenwerk mit jeweils 16 Nominierungen vor dem Büro für Werbung von Christian Salic mit acht qualifizierten Arbeiten. Alle Nominierten in den insgesamt 15 ausgeschriebenen Kategorien sind auf der Website zum Salzburger Landespreis verfügbar.

Für ein „Dienstleistungsland“ wie Salzburg sei es unerlässlich, eine starke Werbewirtschaft zu haben, meinte Wirtschaftsreferent Landeshauptfrau-Stellvertreter Wilfried Haslauer. Die heimische Werbewirtschaft habe 2009 zwar eine Delle abbekommen, für heuer gebe es jedoch allen Grund für Optimismus.
stats