Effie Gala 2014 - Die Bilder des Abends
 

Effie Gala 2014 - Die Bilder des Abends

Einmal Platin, zehnmal Gold, sechsmal Silber, sechsmal Bronze und zwei Anerkennungen wurden im Wiener Museumsquartier vergeben

Das Austrian Chapter der International Advertising Association (IAA) lud am 12. November in die Halle E des Wiener MuseumsQuartiers, um einen der begehrtesten Werbepreise, die Effie, zu vergeben. In diesem Jahr gab es gleich mehrere Gründe für eine rauschende Gala: Einerseits das 30. Jubiläum der Effie, andererseits aber auch ein deutliches Plus an Einreichungen (87 Arbeiten im Vergleich zu 67 im Vorjahr) sowie auch, wie im vergangenen Jahr, eine platine Effie für die Kampagne „LGV-Naturgemäß“ von Media Consult Story Development im Auftrag der LGV-Frischgemüse reg. Gesm.b.H. Zur Marketerin des Jahres wurde OMV-Senior Vice President Michaela Huber, Leiterin der Abteilung Corporate Communications & Sustainability, gewählt. Zum HORIZONT-Interview mit Michaela Huber geht es hier.

Sparen ist der falsche Weg

600 Gäste aus Werbung, werbetreibender Wirtschaft und Medien ließen es sich nicht nehmen, der Gala beizuwohnen und wurden von IAA-Präsidentin Martina Hörmer begrüßt, die meinte: "Gerade wirtschaftlich schwierige Zeiten sind die beste Zeit, um in gute Werbung zu investieren. Denn es ist verführerisch einfach, bei der Werbung zu sparen. Die Folgen bemerkt man meist erst später. Marken sind schnell verspielt, ihr Aufbau dauert dagegen lange. Die Siegerkampagnen des heurigen Jahres zeigen uns, was gute Werbung kann, was sie bewirkt und was sie ermöglicht. Gute Werbung trägt ganz wesentlich zum Image, zum Markenerlebnis, zur Kundenbeziehung und vor allem zum Unternehmenserfolg bei. Unternehmen mit EFFIE-Gewinnern haben einen Vorsprung am Markt. Als Dialogplattform im Dreiklang zwischen Werbewirtschaft, Medien und Agenturen hat die IAA auch 2014 ihr Hauptaugenmerk auf den regen Austausch innerhalb der Branche gelegt. Mit Erfolg: Die Mitgliederzahl ist auf hohem Niveau stabil. Und auch die mit 87 Einreichungen abermals hohe Zahl an EFFIE-Einreichungen unterstreicht die zentrale Rolle der IAA im Branchenverbund. Ich gratuliere allen Preisträgern zu den Anerkennungen wie auch den EFFIES und bedanke mich bei den Hauptsponsoren ORF-Enterprise, ORF, IP Österreich und ProSiebenSat.1Puls4, die die heutige Gala unter anderem ermöglicht haben."

Hier geht's zu den Effie-gekrönten Kampagnen.
stats