Drei Mal Gold für Österreich in Montreux
 

Drei Mal Gold für Österreich in Montreux

Demner, Merlicek & Bergmann, Draftfcb Kobza und Lowe GGK reüssieren beim Golden Award of Montreux.

Beim seit 1989 in Montreux vergebenen Golden Award gab es für Österreichs Agenturen auch heuer Grund zum Jubeln: Gleich drei Mal Gold regnete es für ebenso viele heimische Agenturen. Mit Gold ausgezeichnet wurden Demner, Merlicek & Bergmann (Kategorie Web: Disguised Mouse für Kostümwerkstätte), Draftfcb Kobza (Kategorie Crossmedia: Fetish Campaign für Cosmos) und Lowe GGK (Kategorie Radio: Dr. Roland). Draftfcb Kobza gewann zusätzlich auch noch zwei Finalist Awards, Demner, Merlicek & Bergmann und Lowe GGK zusätzlich noch einen Finalist Award. Weitere Finalists Awards gab's für TBWA/Wien, Springer & Jacoby, BBDO Austria und c21.

Den kategorieübergreifenden Grand Prix, den Golden Award of Montreux gewann Wieden + Kennedy Amsterdam für den Spot "First Taste" für den Kunden Coca-Cola. Wieden + Kennedy war auch die erfolgreichste Agentur des gesamten Festivals vor der Euro RSCG Paris.




Jurymitglieder aus 19 Ländern bewerteten Einreichungen in acht Hauptkategorien (TV/Cinema, Print, Poster, Direct Mail, Digital, Use of Media, Radio und Event). Die Jury setzt sich aus führenden Persönlichkeiten der Kommunikationsbranche zusammen, sowohl von Agentur- wie auch von Kunden-Seite. Als Jurypräsident fungierte Milka Pogliani, President und Executive Creative Director McCann Milano.

(max)

stats