DocLX lädt zu Punsch: Die Bilder
 

Im Wiener Palais Schönborn-Batthyány blickte Österreichs größte Eventagentur mit digitalem und touristischem Schwerpunkt auf ihr Jahr zurück.

Galerie: DocLX lädt zu Punsch: Die Bilder

Mittwochabend luden DocLX-Chef Alexander Knechtsberger und sein Team rund um Mark Schilling und Thomas Kroupa zum Very.Important-Friends-Punsch, „um auf eines der erfolgreichsten Jahre in der knapp 30-jährigen Firmengeschichte anzustoßen“. Rund 100.000 Nächtigungen brachte die Event-Agentur etwa mit ihrer Maturareise X-Jam und dem Lighthouse Festival heuer an die kroatische Riviera.

Mit der DocLX City Card Solutions setzt Knechtsberger zudem auf Digitalisierung und entwickelt ein digitales Konzept für Gästekarten, womit er nach WienTourismus auch die Stadt Linz als Partner für das iTourismus-Projekt gewinnen konnte. Erstmalig wurde außerdem das Electronic Sports Festival veranstaltet, das sich laut Aussendung "auf Anhieb als neue Plattform für die stark wachsende Electronic-Sports-Community etabliert hat".

„DocLX vereint Digitalstrategien mit Eventexpertise und spürt neue Trends auf. Als Pionier für neue Veranstaltungsformate wie das Electronic Sports Festival ist die Agentur ein Impulsgeber für die digitale Stadtentwicklung“, so Stadtrat Markus Wölbitsch.

„Es ist inspirierend, den Lifestyle neuer Generationen zu erleben. Mit unserer nachwachsenden Zielgruppe erfindet sich DocLX immer neu. Wir bleiben aus Beruf und Berufung jung; das treibt uns an und lässt uns weiter wachsen“, schmunzelt Knechtsberger.

Fotos: leisure communications/Christian Jobst

stats