Digital-Etat: DMB fährt Volkswagen
 
Nicholas Kalsulkar
V.l.n.r.: Jürgen Vanicek, Leitung Kundenberatung / Michael Lorenz, Head of Creative Content / Marcello Demner: New Business
V.l.n.r.: Jürgen Vanicek, Leitung Kundenberatung / Michael Lorenz, Head of Creative Content / Marcello Demner: New Business

Im Wettbewerb gegen Digital-Agenturen konnte Demner, Merlicek & Bergmann (DMB) die Verantwortlichen bei VW Österreich von ihrer Kompetenz im Digital-Bereich überzeugen.

Die Werbeagentur startet im November mit der Social-Media-Betreuung von VW Österreich. Gelungen ist der Etat-Erfolg einem Team um den neuen Beratungschef Jürgen Vanicek und Michael Lorenz: Seit Mitte des Jahres ist Lorenz als Head of Creative Content neu an Bord von DMB. Erfahrung in dieser Position sammelte er bereits in Deutschland in Agenturen wie fischerAppelt und BBDO Group Germany, wo er u.a. für Bayer, BMW, Daimler, Deutsche Bahn, Postbank, Landesbausparkasse und o2/Telefonica zuständig war.

Melanie Rönnfeld, COO bei DMB erklärt: "Es freut uns, dass der Einstand von Michael Lorenz gleich von solchem Erfolg gekrönt ist. Jemand mit seinem Know-how und Standing ist eine wahre Bereicherung für unsere Agentur und wird das Leistungsangebot für unsere Kunden enorm erweitern."

Eva Strasser, Marketingleitung Volkswagen PKW, begründet die Etat-Vergabe: "Als Österreichs Automarke Nummer eins setzten wir auf DMB. Im Zeitalter der Digitalisierung und E-Mobilität, in dem sich die komplette Autowelt neu erfindet, brauchen wir einen besonders starken Partner im digitalen Bereich, der unsere Transformation versteht und mitträgt."
stats