Die Nominees zum B2B Award stehen fest
 

Die Nominees zum B2B Award stehen fest

Das WirtschaftsBlatt würdigt zum bereits dritten Mal die besten B2B-Kampagnen.

Bereits zum dritten Mal vergibt das WirtschaftsBlatt den B2B Award für die besten Business-to-Business-Kampagnen. Für den Award, der heuer gemeinsam mit dem mobilfunkbetreiber T-Mobile Austria verliehen wird, wurden insgesamt 127 Kampagnen in vier Kategorien eingereicht. 23 Juroren aus Marketing, Medien und Werbung sichteten und bewerteten die Arbeiten, wobei jede Kampagne auf Idee, Strategie, Zielgruppengenauigkeit sowie kreative Umsetzung und Mediaauswahl abgeklopft wurde. Nun stehen jene 20 Kampagnen fest, aus denen die Sieger in den einzelnen Kategorien gewählt werden, die am 14. April 2005 im Rahmen der B2B Gala im T-Mobile Center Wien feierlich geehrt werden.

Die nominierten Kampagnen/Agenturen im Überblick:

Kategorie bis 70.000 Euro Kampagnenvolumen:

Darbo - Demner, Merlicek & Bergmann
OMV "Bär" – Demner, Merlicek & Bergmann
ONE Business "Ärzte" – FCBi
Vöslauer "Baby" – Demner, Merlicek & Bergmann
Wr. Städtische – Demner, Merlicek & Bergmann

Kategorie bis 250.000 Euro Kampagnenvolumen:

Agrana – Hochegger | Financials/maxxx communications
Ärzte ohne Grenzen – FCB Kobza
BA-CA "Export-Service" – Jung von Matt/Donau
BA-CA "Service Freie Berufe" – Jung von Matt/Donau
Verbund "Das war 2003" – Jung von Matt/Donau

Kategorie über 250.000 Euro Kampagnenvolumen:

BA-CA "Firmenkunden Image" – Jung von Matt/Donau
Raiffeisen "Schwerpunkt Unternehmer" – Ogilvy
Verbund "Bundesländer Anzeigen" – Jung von Matt/Donau
Verbund "Herbst-Birne" – Jung von Matt/Donau
Wr. Stadtwerke – Lowe GGK

Kategorie Medien- und Agentureigenwerbung:

Eigenanzeige "Effie" – Demner, Merlicek & Bergmann
Eigenanzeige "Bestsellerliste" – Ogilvy
ORF Enterprise – Lowe GGK
Eigenanzeige – Publicis Wien
Zahnarzt Magazin – FCB Kobza

(max)

stats