Die goldenen Hirschen holen für Generali die ...
 

Die goldenen Hirschen holen für Generali die Zukunft in die Gegenwart

#

Neue Generali-Kampagne rückt das Thema Pensionsabsicherung in den Mittelpunkt

Die Agentur Zum goldenen Hirschen startete diesen Monat die nächste breit angelegte Kampagne für die Generali Versicherung. Diese rückt im TV, Kino, Online, in Printmedien sowie in der internen Kommunikation das Thema Pensionsabsicherung in den Mittelpunkt – denn um diese müssen sich heute bereits 25- bis 35-Jährige ihre Gedanken machen.

Mit einem Augenzwinkern demonstriert die Werbeoffensive, wie es in Zukunft sein wird, wenn man noch weniger fürs eigene Geld bekommt. In verschiedenen Spots, die unter der Leitung von Regisseur Marten Persiel gedreht wurden, sind die Reaktionen der Menschen auf diese Zukunftsprognosen, gefilmt mit einer versteckten Kamera, zu sehen.

"Wie macht man Menschen im echten Leben darauf aufmerksam, dass sie in ihrer Pension weniger für das gleich Geld bekommen werden und rüttelt sie somit ein wenig auf, die vielbesprochene Pensionslücke zu schließen? Je nach Medium wird dieser Grundgedanke unterschiedlich aufgegriffen, um ihn bestmöglich im jeweiligen Rahmen zu inszenieren. Wir freuen uns über eine integrierte Kampagne, die für Gesprächsstoff sorgen wird", so Alexander Zelmanovics, Geschäftsführer von Zum goldenen Hirschen.

Credits:


Generali Versicherung AG: Marketing-Leitung: Tilman Buchner; Werbe-Leitung: Barbara Trenkwalder; Projekt-Leitung: Katja Baumgarth-Blagusz, Martin Jesser. Zum goldenen Hirschen Wien: Creative Director: Hannes Böker, Alexander Zelmanovics; Art Director: Hannes Böker; Senior Copywriter: Dorothee Bernhard; Copywriter: Michael Pelzl; Graphic Designer: Simon Pointner; Client Service: Gerhard Martinek; Senior Account Manager: Petra Eggenreich; Account Manager: Pia Pichler; Filmproduktion: Mican Film; Regie: Marten Persiel; DOP: Felix Leiberg; Tonstudio: MG Sound; Fotograf: Robert Staudinger
#
#
stats