Demner, Merlicek & Bergmann verliert Mazda
 

Demner, Merlicek & Bergmann verliert Mazda

Aufgrund internationaler Vorgaben beenden Mazda Austria und Demner, Merlicek & Bergmann mit Jahresende ihre Zusammenarbeit.

Nach knapp zwanzig Jahren Zusammenarbeit beenden Mazda Austria und Demner, Merlicek & Bergmann mit Ende 2002 ihre Fahrgemeinschaft. Als Grund für die Trennung werden in einer gemeinsamen Erklärung "veränderte internationale Rahmenbedingungen" angeführt.

Unter der werblichen Betreuung von Demner, Merlicek & Bergmann gelang es nach Angaben der Agentur Mazda zur erfolgreichsten japanischen Auto-Marke in Österreich sowie Österreich zum erfolgreichsten Mazda Markt in Europa zu machen. Zudem wurden verschiedene Mazda-Kampagnen in Österreich dreimal mit dem Effie in Gold, zweimal mit einem Silber-Effie gewürdigt. Beim 20-jährigen Jubiläum des Print Oscar führte Mazda die Liste der häufigst ausgezeichneten Kunden überlegen mit 16 Nominierungen an. 1997 wurde Mazda vom CCA zum "Kunden des Jahres" gewählt.



Mazda wird in den meisten europäischen Märkten von J. Walter Thompson betreut. Mazda Austria ist derzeit auf der Suche nach einer neuen Agentur. Zu einer Präsentation in der Klagenfurter Mazda-Zentrale ist unter anderem Grill & Thompson eingeladen.

(as)

stats