Cyber Lions: Keine heimische Shortlistplatzie...
 

Cyber Lions: Keine heimische Shortlistplatzierung

Die österreichischen Einreicher beim New-Media-Wettbewerb Cyber Lions gingen leer aus.


SRC=uploads/pics/imported/cannes.jpg WITDH=60 HEIGHT=60 ALIGN=LEFT BORDER=0>
Ausser Spesen nix gewesen! So lautet das österreichische Fazit bei den Cyber Lions, dem Online und Interactive-Wettbewerb im Rahmen des Cannes Lions Festivals. Nach dem erfolgreichen Auftakt mit 13 Shortlist-Platzierungen in den ersten drei Wettbewerben der Cannes Lions 2005 gibt es bei den Cyber Lions den ersten Dämpfer. Die österreichische Community muss sich mit der Tatsache abfinden, dass in diesem Wettbewerb keiner einzigen Einreichung aus Österreich der Sprung auf die Shortlist gelang. Laut dem österreichischen Juror in der Cyber-Lions-Jury, Jörg Spreitzer von OgilvyInteractive in Wien, schafften es die heimischen Einreichungen nicht einmal ansatzweise in Richtung Shortlist. Die Gewinner bei den Cyber Lions werden Mittwoch Abend bekanntgegeben.

(max, as)

stats