Comprix 2010: Drei heimische Agenturen punkte...
 

Comprix 2010: Drei heimische Agenturen punkten

Die Wiener Pharma-Agentur Denken hilft holt einen Gold-Award – Welldone und die Publicis Group Austria landen auf der Shortlist.

Insgesamt 23 Gold-Awards vergaben die drei Fachjurys beim 18. Comprix – „Preis für innovative Healthcare-Communication” am 23. April 2010 in Köln. Weitere 150 Einreichungen schafften diesmal den Sprung auf die Shortlist. Heuer wurden 276 Einreichungen aus Deutschland (244), Österreich (23) und der Schweiz (9) auf Einladung der Bayer HealthCare AG in Leverkusen sowie der Agentur Ogilvy Interactive Worldwide bewertet.

Von österreichischer Seite konnten drei Agenturen beim Comprix 2010 aufzeigen – davon eine sogar mit einem Award in Gold: Nämlich die im Vorjahr gegründete Wiener Agentur für „durchdachte Kommunikation“ Denken hilft: Das Team rund um Susanne Maier und Erich Bergmann (beide zuvor bei PBK Ideenreich) reüssiert in der Kategorie „RX - Anzeigenstrecke neu“ mit ihrer Arbeit „Tracleer Atemlos“ für den Kunden Actelion Pharmaceuticals Austria. Dafür gab es weiters eine Shortlist-Platzierung in der Kategorie „RX integrierte Kampagne neu“.

In derselben Kategorie erzielt Denken hilft für Novartis Pharma Österreich und „Afinitor“ eine Nominierung. Eine Shortlist-Platzierung war der Comprix-Jury auch das von Denken hilft realisierte Novartis-Patientenmagazin „Beherzt“ wert (Kategorie „Patienteninformationskampagne Print – Non RX, Non OTC“). In der Kategorie „RX Mailing“ landet die Agentur mit „Intanza, Vaxigrip und Vaxigrip Junior“ für Sanofi Pasteur MSD unter den Nominees. Das Projekt „Prophy“ für Gebro Pharma Österreich wiederum findet sich in der Kategorie „Dental – Non RX, Non OTC“ wieder.

Den Sprung auf die Shortlist schafften auch die Publicis Group Austria mit ihrem Kunden Ratiopharm Arzneimittel und dem Hörfunkspot „Hylaktiv“ (Kategorie „OTC Arzneimittel Funk“) sowie in zwei Fällen die Werbe- und PR-Agentur Welldone: In der Kategorie „Integrierte Kampagne neu oder laufend – Non RX, Non OTC“ holen die Danone-"Fruchtzwerge" in der Inszenierung von Welldone eine Nominierung; das Welldone-Plakat „Glaukom“ für die Österreichische Ophthalmologische Gesellschaft indes in der Kategorie „Großflächenplakat/Citylight Poster – Non RX, Non OTC“. Alle Comprix-Gewinner finden Sie hier.
stats